Ein köstliches und einfaches Rezept für 4 Personen:

  • 4 Entenbrüste
  • 200 g Cranberries
  • Portwein, Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • Entengewürz (z.B. Anis, Ingwer Pfeffer, Zwiebel, Petersilie, Knoblauch, Kerbel, Kreuzkümmel, Salbei, Thymian, Paprika, Muskatnuss, Ingwer, Kurkuma, Beifuß, Liebstöckel, Majoran, Rosmarin, Bio-Orangenschalen gemahlen, Salz, pflanzliche Brühe (Würze, Salz, Palmfett)
  • 1- 2 Zwiebeln
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • 400ml Entenfonds
  • 50ml Orangensaft
  • Etwas Aceto Balsamico
  • Sternanis, Zimtstange

Am Vortrag die 200g Cranberries in Portwein einlegen.

Backofen vorheizen auf 170-200 Grad mit Ober/Unterhitze. Die Temperatur ist fast eine Glaubensfrage und abhängig von Ihrem Ofen.

Die Entenbrüste waschen, abtupfen und kreuzweise einritzen, mit Salz, Pfeffer und dem Entengewürz einreiben und in bereits heißer Pfanne erst von der Hauseite, dann von der anderen Seite kross ca. 4 Minuten je anbraten.

 

Die Entenbrüste in eine feuerfeste Form mit den Cranberries in Portwein geben. Im Bratenfonds die Zwiebeln anbraten, mit Portwein/Rotwein nach Bedarf ablöschen, die Marmelade, den O-Saft und Balsamico hinzufügen sowie Sternanis/Zimtstange hinzugeben.

Alles in die feuerfeste Form gießen und ca. 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Auch wenn die Entenbrüste noch roh aussehen, herausnehmen, 5 Minuten ruhen lassen, sie dunkeln nach und werden sonst leicht zäh.

Dazu passen perfekt Apfelrotkraut oder  Sahne-Wirsinggemüse sowie Semmelknödel. Ein Gedicht das Essen!

Go to top